17.6 C
Berlin

Uwe Rahn – Das Symbol der Transferinkompetenz von Hertha BSC

Veröffentlicht:

Uwe Rahn kommt 1990 als großer Hoffnungsträger nach Berlin. Doch der hochgepriesene Wunderknabe kann die Erwartungen bei Hertha nicht erfüllen.

Der Ex-Gladbacher hat seine Form verloren

Die Leistungen des einstigen Gladbacher Torjägers und Nationalspielers sind mittelmäßig. Bei 21 Einsätzen kommt er auf nur enttäuschende fünf Tore.

Verletzungen und keine Ruhe

Zudem verpasst er aufgrund zahlreicher Verletzungen immer wieder das Training und hält sich auch sonst aus den Mannschaftsbelangen heraus. Rahn braucht Ruhe, doch die findet er in Berlin nicht.

Nach Berlin wurde es nicht mehr besser

Am Ende der Saison steigt Hertha in die 2. Bundesliga ab und der Stürmer zieht sang- und klanglos weiter nach Düsseldorf. Auch dort wird es nicht besser. Was als Superkarriere begonen hat, endet ziemlich sang- und klanglos in Frankfurt und Japan.

Den Durchbruch habe ich erst geschafft, wenn sie mich nicht mehr mit hans günter bruns verwechseln

Uwe Rahn

Verwandte Beiträge

spot_img